Veganer thailändischer Papayasalat

Dieser Salat war das erste, was ich nach meiner Ankunft in Bangkok gegessen habe. Und er ist himmlich, einfach göttlich – unglaublich lecker!

IMG_20150422_191032

Eigentlich ist dieser Salat nicht vegan, aber da er einfach viel zu gut ist, musste ich ihn veganisieren. Zum Glück hat mir meine Gastmutter in Chaing Mai genau erklärt, wie das funktioniert! Knackige Erdnüsse, fruchtige Papaya und erfrischende Tomate – das ist das ultimative Sommergericht ♥Dieses Gericht ist wirklich simpel und schmeckt einfach nach Urlaub, Sonne und Strand.

Für 4 kleine Salatportionen braucht ihr:

  • 1 grüne Papaya oder 2 grüne Mangos (sie sollen wirklich NICHT reif sein!)
  • 200gr Cocktailtomaten
  • 50gr Erdnüsse (ungesalzen&gehackt)
  • 3 EL Limettensaft
  • 3 EL Sojasauce (ggf. Tamarisauce, wenns glutenfrei sein soll)
  • 2 TL Rohrohrzucker oder Erythrit
  • 2 kleine Chillies
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Optional: 200gr Gurke

Die Zubereitung ist wirklich easy. Wenn es einen Mangosalat gibt, dann einfach die Mangos schälen und grob raspeln. Die Papaya hingegen muss nach dem Schälen unbedingt gewaschen werden, weil sie sonst bitter schmeckt. Anschließend halbieren, die Kerne entfernen und raspeln.

Für das Dressing Chillies und Knoblauch klein hacken und mit Sojasauce, Zucker, der Hälfte der Erdnüsse, 75gr Tomaten und dem Limettensaft mischen und zu einer groben Paste mixen. Die Cocktailtomaten vierteln und evtl. die Gurke ebenfalls raspeln. Im Originalrezept wird keine Gurke verwendet, aber unsere Gastmutter hat das als erfrischenden „Kick“ mit rein gemischt und ich finde das unglaublich gut!

Anschließend alles vermischen und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Die restlichen Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und vor dem Servieren drüber streuen. Eventuell noch mit Salat garnieren.

IMG_20150407_144335

Probiert dieses Gericht unbedingt – ich bin gespannt, was ihr dazu sagt! ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s